Schoko Pro SHOWEM NIKKUS Image Map

Softwareentwicklung: Linux (Kernel) Entwicklung, Middleware und Networking, Android, hardwarenah, embedded
Künstlerisches Lichtdesign für Events: Entwurf, Ausarbeitung, Planung, Controller-Programmierung und Live-Operator

Hebetest erfolgreich bestanden

Gestern haben wir im Lager von blacklight / Hannover die Variante 1b (UP + FLOOR) einem Hebetest unterzogen. Genau diese Variante wird am 28.9.2019 in Harsum in der Kirche aufgebaut werden.

Dafür wurden 4 bestückte Module und 2 Rahmen miteinander verbunden. Zusammen ergibt das ein Gewicht von 160 kg. Diese Traverse musste nun auf zwei C1-Lifte gehoben werden. Dabei benutzten wir das Verfahen, das hier beschrieben ist.

Der Test war erfolgreich.

Allerdings können nur zwei Personen diese Variante aufbauen, die groß genug sind, die Traverse auf die Liftadapter zu legen. 

Auf dem Bild sieht man im Vordergrund, dass die Traverse bereits auf einem Lift befestigt wird und im Hintergrund, dass sie mit der anderen Seite noch auf einem Trolley liegt. Danach wurde sie dann auch auf den zweiten Lift gehoben und befestigt:

Die größte Belastung bei diesem Vorgang ist das zweite Anheben der Seite der Traverse, die noch auf dem Trolley wartet, da man zunächst etwas mehr als die Hälfte des Gewichtes reißen muss. Ist man erstmal in der Waagerechten, bewegt das Team "nur" noch die Häfte des Gesamtgewichts (hier 80 kg oder 40 kg pro Person). Ein Vorgang hat ca. 20 Sekunden gedauert. 

Ich unterstütze:

ALS

Don Bosco

Kinderhospitz Bärenherz

Kinderhospitz Bärenherz Leipzig e.V.

 

Mehr Informationen darüber: smile.amazon.de

#teamtrees